Montage der Industrieelektronik

Basisinformation

  • Im Jahre 1999 wurde das Produktionsprogramm unserer Firma um den Bereich „Fertigung, Montage und Reparaturen der Elektronikteile“ erweitert.
  • Auf diesem Arbeitsplatz werden Kabelbäume für die Herstellung der Fördermittel und Industrieelektronik zusammengebaut. Wir fertigen sowohl die einfachen Aufträge (Zuschnitt, Aufwicklung und Isolierung von Leitern samt Anschluss der Stecker), als auch die komplizierten Kabelbäume, die aus Dutzenden Leitern verschiedener Längen und Bestückungen zusammengestellt sind.
  • Zu weiteren Tätigkeiten gehören sowohl die Montage der elektronischen Montagegruppen, als auch der kompletten Anlagen. Wir bestücken auch die Leiterplatten, löten Verbindungsteile, montieren und überprüfen Anlagen nach Fertigung.

Qualitätssicherung

  • Die Qualitätssicherung im Zuge der Fertigung der E-Anlagen basiert auf der unabhängigen Qualitätsprüfung der Produktion. Es handelt sich dabei besonders um mechanische Überprüfungen der Kabelbäume auf Festigkeit und Abmessungen der Crimpverbindungen, des Weiteren um die Überprüfung der dielektrischen Festigkeit der Isolierung sowohl in der trockenen Umgebung, als auch bei der Feuchtigkeit. / Withstanding voltage tester GPT 515 AD – Tester der dielektrischen Festigkeit im Bereich von 0 bis 5kV, max. 100mA
  • Nach Kundenwunsch werden Widerstandsmessungen der Erdungsleiter vorgenommen. ALF 10 – Gerät für die Strommessungen der geringfügigen Widerstände > 10 und ~ im Bereich von 0,00 ÷ 1,50 Ω
  • Komplizierte Kabelbäume werden mittels des programmierbaren Kabeltesters Adaptronic KT 110 überprüft.
  • Für die Planung der Produktionsqualität und die Speicherung der Informationen wird das CAQ-System der tschechischen Firma PALSTAT verwendet.

Produkte – Fotogalerie